Energy - Engines - Engineering

Unternehmensprofil

Als ein junges, innovatives Technologieunternehmen entwickelt die EN3 GmbH Energieeffizienzsysteme auf Basis kleiner Dampfkraftsysteme (CRC- / ORC-Technik) im Leistungsbereich bis 50 kWel. Unsere Technologie erlaubt es unseren Kunden, Rest- und Abwärme, die aus unterschiedlichsten Wärmequellen stammen und häufig ungenutzt an die Umwelt abgegeben werden, in elektrischen Strom umzuwandeln.

Die EN3 GmbH wurde 2009 durch Dipl.-Ing. N. Günther, Dipl.-Kfm. A. Richter und Dr. Ch. Schultz in Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) gegründet. Innerhalb von 3 Jahren entwickelte ein kleines Team von Ingenieuren und Technikern eine Rotationskolbenmaschine, die einen technologischen Durchbruch im Bereich der Abwärmeverstromung in kleinen Leistungsbereichen darstellt. Unter der Beteiligung privater Investoren und der Technologiefonds MV GmbH konnte die rasche Entwicklung der Technologie zur Industriereife vorangetrieben werden. In dieser Zeit wurde ein umfangreiches internationales Patentportfolio aufgebaut und damit die Möglichkeit gesichert, unsere Technologien weltweit einzusetzen und zu vermarkten.

Unsere Energiewandlungssysteme gelten als Querschnittstechnologie, deren Zukunftspotential, insbesondere in unseren Schlüsselmärkten – Antriebstechnik, Biomasse, Abwärmenutzung, geothermischen und solarthermischen Stromerzeugung – noch zu erschließen ist und deren Bedeutung ständig steigt. Darüber hinaus sehen wir weitere, zukünftige Anwendungspotentiale in der Klimatechnik und bei Brennstoffzellen.

EN3 verfügt damit heute über das Know-how und die Technologie, Marktführer in diesem bis dato nicht besetzten Segment für kleine CRC/ORC-Systeme zu werden.